Der Textil.Accelerator startet wieder ab dem 5. März ein vier monatiges Programm rund um das Thema Gründung im Textilbereich.

 

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Ausschreibung Start-up BW Acceleratoren –
Entwicklung von Gründungsvorhaben mit hohem Potenzial vom 12. Oktober 2020 geht der
Textil.Accelerator „Stoff im Kopf“ in die dritte Runde. Die Gründerinnen und Gründer haben die
Möglichkeit, innerhalb von vier Monaten ihr Gründungsvorhaben weiterzuentwickeln, sowie ein
eigenes Kontaktnetzwerk auf- und auszubauen. Neben diversen Workshops rund um das Thema
Gründung besteht für die Teilnehmer*innen auch die Möglichkeit, textile Labore und Co-
Working-Spaces der Hochschule Reutlingen und der Partner des Programms zu nutzen (Das
Angebot steht entsprechend der momentanen Einschränkungen durch Covid-19 nicht zur
Verfügung). Das Qualifizierungsprogramm bietet den Start-ups auch eine Betreuung durch
professionelle Coaches und Mentor*innen.
Der dritte Durchlauf findet auch diese Mal wieder online statt und ist für alle interessierten
Studierenden, Alumni und Berufstätige offen. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos und
zudem auch studien- und berufsbegleitend möglich. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist ein
Gründungsvorhaben oder eine vorhandene Gründung im Bereich Textil (z.B. E-Commerce,
textiltechnische Produkte, Mode, sowie verwandte Themenfelder). Im Juni findet im Rahmen
eines DemoDay der finale Abschluss des Projekts statt, bei dem die Start-ups der Jury und den
Zuschauern ihre weiterentwickelte Geschäftsidee in einem 3-minütigem Pitch präsentieren.
Anmeldungen sind bis zum 19. Februar 2021 auf der „Stoff im Kopf“-Webseite möglich.

Gefördert durch:

Startup BW Logo

Du hast einen spannenden Beitrag?

Dann sende uns deine Geschichte im
Bereich Textil und Design zu.

E-Mail senden